Chenopodium, Atriplex und Rumex

Auf den Feldern und Bergwiesen sowie um die Alphütten herum gedeihen allerlei recht auffällige, grossblättrige Kräuter, von denen viele Leute nicht so genau wissen, welche davon man nun essen kann und welche nicht. Ein klarer…

0 Kommentare

Enzianblau, so weit das Auge reicht

Dieses Jahr scheinen sie besonders intensiv zu blühen: Die grossen Clusius-Enziane (Gentiana clusii) überziehen weitherum die Bergwiesen im Saanenland. Diese grossen klassischen Enziane werden auch Stängelloser Enzian oder Kalk-Glocken-Enzian genannt. Insgesamt gibt es weltweit etwa…

0 Kommentare

Erde-Rezept

Pflanzenerde selber machen – das ist nicht so schwierig. Das Grundrezept lautet: Ein Drittel Kompost (grob gesiebt), ein Drittel Gartenerde (grob gesiebt), ein Drittel Sand. Oder zwei Drittel Gartenerde und ein Drittel Kompost. Mediterrane Pflanzen…

0 Kommentare

Rhabarbern bleichen

Die ersten Rhabarbern sind immer die allerbesten. Noch viel besser schmecken diese, wenn sie gebleicht wurden. Dann nehmen sie eine hellrosarote Farbe an und schmecken richtig zart und süss. Denn in der Dunkelheit werden Oxalsäure…

0 Kommentare

Keine weiteren Beiträge vorhanden.

No more pages to load