Huflattich-Honig
Huflattich-Honig | © sabinesgarten GmbH

Huflattich-Honig

Hustenmittel ist ja wohl das Mittel der Stunde – ein sehr effektives altes Hustenmittel ist der Huflattich-Honig. Dafür werden frisch aufgeblühte Huflattich- Blüten gesammelt. Kleine Gläser damit füllen. Den Honig im Wasserbad flüssig machen, und über die Blüten giessen. Die Gläser zuerst einige Tage an die Sonne stellen. Danach vier Wochen im Dunkeln ziehen lassen. Nach dieser Zeit die Blüten absieben, und den Honig an einem dunklen Ort aufbewahren.

Verwendung: Entweder pur wie Hustensirup, oder in den Hustentee eurer Wahl mischen.

p.s. Auch Heilpflanzen haben Nebenwirkungen. Dieses Mittel ist nicht für Kinder, Schwangere und Stillende geeignet. Und wenn ihr ernsthaft krank seid, müsst ihr auf jeden Fall auch zum Doktor! Hikes&Herbs übernimmt keinerlei Haftung – fragt unbedingt euren Arzt oder Apotheker, wenn ihr nicht sicher seid.

p.p.s. das violette Krokus auf dem einen Foto ist giftig (wie alle Krokusse)… das wird nicht gepflückt! Es ist hier nur mit drauf, weil der Farbkontrast so hübsch ist 😉